Weblogs

Mückenschutz für Garten, Terrasse und Balkon

An gemütlichen Grill- und Sommerabenden im Garten (oder auch auf dem Balkon) ist es vielerorts unerlässlich, Maßnahmen gegen Mückenattacken vorzunehmen. Wer will schon den Abends mit juckenden Mückenstichen beenden oder die ganze Zeit beschäftigt sein, die fiesen Mücken zu verjagen? Doch welche Mittel helfen wirklich? Hier erhalten Sie ein paar Tricks und Ratschläge, wie Sie sich vor Mückenattacken im Garten schützen könnten:




Termine für den Kräutergarten

Fast alle Liebhaber eines ertragreichen Gartens, legen auf einen gut angelegten Kräutergarten oder Kräuterbeet ebenso viel Wert wie auf den restlichen Garten. In der Tabelle finden Sie daher die wichtigsten Termine für die termingerechte Aussaat, für das Pflanzen und die Ernte von Kräutern im Garten und auf dem Balkon.



Pflanzotheke

Der richtige Rasen

Der Spiel- und Sportrasen ist ein Gebrauchsrasen, weshalb wohl am meisten in unseren Gärten zu finden ist. Seine Vorteile liegen klar auf der Hand: Diese Rasensorte ist strapazierfähig, trittfest und wenig anfällig für Rasenkrankheiten.
Der Gebrauchsrasen ist bestens geeignet, wenn Sie Möbel im Garten aufstellen möchten oder Kinder im Garten toben. Für den Spiel- und Sportrasen gibt es fertige Mischungen im Handel, die ganz einfach ausgesät werden können.

Anzucht Teichrosen

Die Seerose/Teichrose kann zwischen Mai und Juni bzw. wieder ab September bis zum Frost, in einer Tiefe ab 20 Zentimeter, im Teich gepflanzt werden.
Sie ist allerdings eine zum Teil stark wuchernde Pflanze und daher nicht für sehr kleine Teichgrößen geeignet. Generell sollten für kleine Teiche eher schwachwachsende Seerosen verwendet werden.Seerosen sind für rund 10-30 Euro erhältlich, der Preis für die Samen ist von dem Packungsinhalt und -menge der Bestellung abhängig.

Der Sommer wird kommen ...

Bis wir den Sommer im Garten und auf der Terrasse so richtig genießen können, dauert es zwar noch ein bisschen, aber dennoch muss schon an ihn gedacht werden. Denn damit der Garten in den Sommermonaten auch blüht und farbenfroh ist, sollte Sie sich schon jetzt überlegen, welche Sommerblüher sie möchten und wann sie diese pflanzen sollten.


Der Garten wird lila - Osternester leicht gemacht

Holen Sie sich Farbe und Duft in den Garten. Unser Tipp: Flieder. Welche Sorten dieser hübschen Frühlingssträucher und -bäumchen Ihnen u.a. hierfür zur Verfügung stehen und was diese wunderschönen Pflanzen brauchen, lesen Sie an dieser Stelle.

Ostern im Haus, der Terrasse und im Garten

Im Haus:

Holen Sie sich den Frühling ins Haus. Immer beliebt sind z.B. Weidenkätzchen. Daneben dürfen natürlich auch nicht die klassischen Hasenfiguren, Küken und Lämmchen fehlen. Und im Kinderzimmer darf es auch das passende Fensterbild sein.


Auf der Terrasse:

Auf den meisten Terrassen sind Kübelpflanzen zu finden. Warum also nicht einmal, die Pflanzen in lustige Eier-Töpfe stecken? Auch Blumentopfhalter in Hasenform sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch dekorativ.


Im Garten:

Neben Gartenfiguren, können auch Bäume und Sträucher mit Osterschmuck versehen werden. Wetterfeste Anhänger, passend zur Osterzeit, sind reichlich im Handel erhältlich.
Ebenfalls sehr dekorativ sind kleine bepflanzte Körbchen, die im Garten platziert werden. Sie sind auch ideale Verstecke für die Ostereier.

Frühlingsanfang: Zeit für den Boden

21. März und es ist Frühlingsanfang. Spätestens jetzt ist es wieder Zeit, die Gartensaison zu beginnen.
Zwar können noch nicht allerorts Blumen und Pflanzen gesetzt oder gesät werden, aber der Boden kann dafür schon vorbereitet werden.


Die einfachste und schnellste Möglichkeit, den Bodenqualität zu verbessern, ist es, Kompost in den Gartenboden zu bringen. Wieviel Kompost der Boden braucht und was man dabei beachtet muss, erfahren Sie auf in unserer Kategorie Düngen.


Daneben gibt es noch weitere Möglichkeiten, denn vor allem im Gemüsegarten ist eine gute Bodenqualität wichtig. Hier heißt es vor der Nutzung, erst einmal kräftig umgraben und das Unkraut entfernen. Danach kommt auch hier Kompost in den Boden. Geeignet sind aber auch andere Düngemittel wie Kalk oder Mist.

Steckzwiebeln anbauen und ziehen

Wer Steckzwiebel im heimischen Garten ziehen möchte, hat hierzu verschiedene Termine im Jahr zur Auswahl. Ein Überblick:


1. Aussaat (Herbstzwiebeln)

Aussaat:
ab Februar (Vorzucht), ab März im Freien, wenn frostfrei

Ernte:
Frühherbst

Besonderheiten:
Die Vorzucht ist empfehlenswert, weil dann oftmals die Steckzwiebeln in Gartenbeet besser wachsen.

2. Aussaat (Sommerzwiebeln)

Aussaat:
ab März

Ernte:
ab August

Besonderheiten:
Die Zwiebeln können geerntet werden, wenn das Laub zu welken beginnt

Sieger des Deutschen Gartenbuchpreises 2011

Am 18. Februar wurde wieder der Deutsche Gartenbuchpreis verliehen. Dieses Jahr wurden Gartenmedien in folgenden Kategorien ausgezeichnet: Bester Ratgeber, Bester Bildband, Bestes Buch über Gartengeschichte, Bester Garten-Reiseführer, Bestes Gartenportrait.


Das Buch Garten ist Leidenschaft von Anja Maubach gewann in der Kategorie Bester Bildband, während Kiesgärten von Bernd Hertle aus Bester Ratgeber ausgezeichnet wurde.
Der Preis Bestes Buch über Gartengeschichte ging an Mauern zu Gärten von Björn Wissenbach.
Der Garten-Verführer Mittelfranken von Felicia Laue wurde als Bester Gartenreiseführer prämiert. Und das Bestes Gartenportrait 2011 stammt von Viktoria Freifrau von dem Bussche und heißt Wir müssen noch Unkraut pflanzen.


2011 wurde zudem das erste Mal der European Garden Book Prize verliehen. Dieser ging an das Buch Pflanzen Schätze, dass von der englischen Gartenjournalistin Carolyn Fry geschrieben wurde.