Ostern im Haus, der Terrasse und im Garten

Im Haus:

Holen Sie sich den Frühling ins Haus. Immer beliebt sind z.B. Weidenkätzchen. Daneben dürfen natürlich auch nicht die klassischen Hasenfiguren, Küken und Lämmchen fehlen. Und im Kinderzimmer darf es auch das passende Fensterbild sein.


Auf der Terrasse:

Auf den meisten Terrassen sind Kübelpflanzen zu finden. Warum also nicht einmal, die Pflanzen in lustige Eier-Töpfe stecken? Auch Blumentopfhalter in Hasenform sehen nicht nur gut aus, sondern sind auch dekorativ.


Im Garten:

Neben Gartenfiguren, können auch Bäume und Sträucher mit Osterschmuck versehen werden. Wetterfeste Anhänger, passend zur Osterzeit, sind reichlich im Handel erhältlich.
Ebenfalls sehr dekorativ sind kleine bepflanzte Körbchen, die im Garten platziert werden. Sie sind auch ideale Verstecke für die Ostereier.

Osternester selber machen  


Schauen Sie auch unter: