Definition und Funktion

Kleingarten

Besonders in der Stadt ist es schwer sich gärtnerisch zu betätigen. Deswegen ist der Kleingarten eine tolle Alternative und eine feine Sache. Er kann schnell zu einem lebensfüllenden Hobby werden. Die Arbeit in der Parzelle macht Spaß und die frische Luft ist gut für die Gesundheit. Gestalten Sie Ihre ganz persönliche Wohlfühl-Oase und entledigen Sie sich allen Alltagssorgen.
Doch nicht immer ist das Kleingärtnerleben so romantisch wie in der Vorstellungskraft, deswegen muss man wissen, worauf man sich einlässt. Was ist ein Kleingarten überhaupt und welche Funktionen hat er? Diese Fragen werden hier beantwortet, damit Sie genau wissen, was mit dem Vorhaben Kleingarten auf Sie zukommt. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg.



Was ist eigentlich ein Kleingarten?

Im Bundeskleingartengesetz ist im §1 folgende Definition angeführt: „Ein Kleingarten ist ein Garten, der zur nichterwerbsmäßigen gärtnerischen Nutzung, insbesondere zur Gewinnung von Gartenerzeugnissen für den Eigenbedarf und zur Erholung dient (kleingärtnerische Nutzung) und in einer Anlage liegt, in der mehrere Einzelgärten mit gemeinschaftlichen Einrichtungen, zum Beispiel Wegen, Spielflächen und Vereinshäusern, zusammengafasst sind (Kleingartenanlage)“. In einem Kleingarten müssen somit Rasenfläche, Obst- und Gemüsepflanzen, Zierpflanzen und Blumen vorhanden sein.
Zudem gehören in der Regel auch Gartenweg, Komposthaufen und Gartenlaube dazu. Dabei ergibt sich aus den Satzungen der meisten Gartenvereine folgende Verteilung. Ein Drittel der Parzelle sollte für die grundlegenden Einrichtungen verwendet werden, das sind Gartenlaube, Gartenwege, Gartenterrasse, kleiner Geräteschuppen und Komposthaufen. Das zweite Drittel der Fläche ist reserviert für die Nutzpflanzung, hierzu zählen Gemüsepflanzen, sowie Obststräucher und Obstbäume. Das letzte Drittel sollte für die Zierpflanzung bereitgestellt werden, neben Blumen und Sträuchern ist auch der Rasen dieser Rubrik zuzuordnen. Sogar das Anlegen eines Gartenteiches fällt in das letzte Drittel.
Diese Einteilung ist keine exakte vorgabe, allerdings sollte die grobe Aufteilung stimmen. Eine Kleingartenparzelle gehört der Kleingartenanlage an, diese untersteht zumeist einem Kleingartenverein. Die Parzellen müssen gemietet werden, der Kauf einer Parzelle ist nur in äußerst seltenen Fällen zulässig. Kleingartenvereine organisieren sich zumeist selbst, deshalb ist ehrenamtliches Engagement der Mitglieder in vielen Fällen unerlässlich. Die anfallenden Aufgaben werden aufgeteilt oder durch zentrale Arbeitstage abgedeckt. Es ist keine Pflicht sich zu engagieren, die Vereine freuen sich aber über jede Unterstützung. Die Verwaltung des Vereins obliegt den Vorstandsmitgliedern.





Funktionen eines Kleingartens

Entspannung

Der Kleingarten hat für jeden eine andere Bedeutung. In Zeiten der massiven Urbanisierung sind Kleingärten neben den Parks die letzten natürlichen Rückzugsmöglichkeiten für den Stadtmenschen. Sie bilden also Areale des Gegenteils. Zurück zur Ursprünglichkeit, weg von der Technologie der Betonwüste. Kleingärten besitzen somit eine erhebliche soziale Funktion, denn neben dem Ausgleich findet man hier auch Gleichgesinnte, die ebenfalls die Arbeit in der Natur lieben. Vor allem ältere Menschen finden hier Anschluss an die Gesellschaft und beugen Vereinsamung vor. Auch Kinder können hier ungestört in der Natur spielen. Die frische Luft und die körperliche Betätigung ist zudem sehr gesund.
Kleingärten sind wichtiges Rückzugsgebiet für allerhand Tiere, die in der Stadt keinen Platz finden. Diese Tiere sind wichtiger Faktor für das gesamte Ökosystem. Die Pflanzen sind ebenfalls wichtig für das regionale Klima, Stichwort Sauerstoff und CO2-Belastung. Durch den Anbau von Gemüse und Obst wird ein gesunder Beitrag zur Ernährung geliefert. Nichts macht mehr Spaß als selbst etwas anzubauen, es dann zu pflegen, zu ernten und zu verzehren. Der Kleingarten bietet allerhand Vorteile, Sie leisten einen guten Beitrag für die Natur und für sich selbst.






Schauen Sie auch unter:



Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zu diesem Thema oder benötigen Sie schnell Hilfe, dann besuchen und/oder durchsuchen Sie doch unser Forum!