Sonstiges und Wissenswertes

Gartenbeispiel

Hier geben wir Ihnen ein paar nützliche Informationen mit an die Hand, was Sie sonst noch rund ums Thema Kleingarten beachten sollten. Wir liefern Ihnen praktische Tipps und themenorientierte Informationen, mit denen die Eingewöhnungsphase in Ihrem Kleingarten ein wenig besser klappen sollte.
Wir hoffen, dass wir Ihnen das Thema Kleingarten ein bisschen schmackhaft machen konnten. Ansonsten bleibt uns nur noch zu sagen: Viel Spaß und Erfolg mit Ihrem Kleingarten, wir hoffen, dass alles so blüht und wächst, wie Sie sich es vorstellen!



Wissenswertes zum Kleingarten

Beet

In Deutschland gibt es mehr als 15.000 Kleingartenvereine mit über 1 Million Kleingärtnern. Die meisten Kleingärten befinden sich aufgrund der Klimaverbesserung und des Bedarfs direkt bzw. in der Nähe von großen Städten und Ballungsgebieten. Die Ablösesummen sind in diesen Gartenanlagen besonders hoch, da die Parzellen sehr begehrt sind. In ländlichen Regionen sind sehr viele Parzellen frei, hier dürfte es kein Problem sein an einen Kleingarten zu kommen.
Berlin besitzt mit Abstand die meisten Kleingärten, gefolgt von Hamburg und Leipzig. In Städten werden neuere Gartenanlagen oft in den urbanen Gartenbau eingegliedert. Deutschland besitzt im europäischen Vergleich die meisten organisierten Mitglieder in Kleingärtnervereinen. In Zeiten fortschreitender Geldentwertung uns steigender (Alters-)Armut ist der Kleingarten für einige Menschen zum festen Bestandteil der Selbstversorgung geworden, die Gemüse- und Obsterträge sind dann meist so hoch, dass die Kleingartenbesitzer vermehrt, wenn auch nur zeitweise, davon leben können.
Einige Kleingärtner verkaufen sogar ihre überschüssige Ernte. Allerdings ist dieser Umstand aus der Not geboren, denn die kommerzielle Nutzung des Kleingartens ist verboten. Das Durchschnittsalter eines Kleingärtners in Deutschland liegt bei über 60 Jahren. Diese Menschen verfügen meistens über fundiertes Fachwissen und sie können Ihnen mit Sicherheit bei Pflege und Anbau nützliche Tipps geben.



Traumhaft blühende Clematis und immergrüne Kletterpflanzen


Wichtige Vorschriften

Sie dürfen nicht in Ihrer Parzelle wohnen

Sie müssen einen Kompostplatz in Ihrer Parzelle errichten

Die Haltung von Tieren im Garten ist nicht gestattet

Eine Parzellen-Kündigung muss schriftlich eingereicht werden

Eine Laube darf nicht größer als 24 Quadratmeter sein

Die kommerzielle Nutzung ist verboten

Die Parzelle muss mindestens 33 Prozent Anbaufläche vorweisen

Die Hecke ist meistens Eigentum des Kleingartenvereins






Schauen Sie auch unter:



Haben Sie noch Fragen oder Anregungen zu diesem Thema oder benötigen Sie schnell Hilfe, dann besuchen und/oder durchsuchen Sie doch unser Forum!